Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Joan's Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 404 mal aufgerufen
 Gespräche und Aktuelles
uschi Offline




Beiträge: 44

09.10.2006 21:59
Loslassen antworten

mir ist am letzten wochenende noch eine frage offen geblieben....und ich möchte sie einfach hier stellen.

es hieß: was kannst du loslassen ? wohin sollte es gehen, wenn du es loslässt, als wieder zu dir zurück ?? wie solltest du etwas loslassen, was doch ein teil von dir ist..................

kurz später war die rede von listen....hinterlist/arglist des verstandes.....und das sollte ich loslassen....

wohin wird die list gehen, wenn ich sie loslasse ??...........kommt sie nicht auch zu mir zurück ??

irgendwie bleiben immer fragen offen.....aber das verliert mehr und mehr an bedeutung.

gelassen und doch neugierig
uschi

joan Offline

Moderation


Beiträge: 574

09.10.2006 22:39
#2 RE: Loslassen antworten

Hi Uschi,
indem wir das annehmen, was wir loslassen wollen, geschieht eine Transformation. Indem wir keine Trennung mehr erzeugen, zwischen dem was losgelassen werden soll und uns selbst, erkennen wir das Loszulassende als einen realen Teil unserer selbst an. Annehmen bedeutet: es zu werden bzw. zu sein, es nicht von sich zu weisen und dadurch Distanz zu schaffen. Das Nichtvorhandensein von Distanz - ist Vorhandensein von Einheit.

Der Verstand kann nicht transformieren. Er befindet sich immer im sequentiellen Abarbeiten von Listen. Ohne Listen kann er gar nicht arbeiten. Er schafft dadurch Ordnungsstrukturen, die uns das Leben in der Welt ermöglichen, aber es ist eine scheinbare Welt, die aus den Objekten der Listen besteht. Der Zwischenraum - die Distanz - der Zeilen, kann der Verstand nicht erfassen. Sie sind Teil des Systems "Verstand", Teil der Dualität.

Das Ungeteilte Ganze kann weder etwas loslassen, noch etwas nicht erfassen, aber auch nichts annehmen, das etwas anderes als es selbst ist.

Es müssen Fragen offen bleiben, wenn wir versuchen, uns mit dem Organ 'dualer Verstand' dem Unteilbaren zu nähern.


alles liebe
Joan

uschi Offline




Beiträge: 44

10.10.2006 07:22
#3 RE: Loslassen antworten

Danke lieber joan.

das beantwortet meine frage zu 100%.....







.....und all die puzzlesteinchen die ich in diese lücke gepackt habe, sind nicht zu beschreiben...ich erlebe ..dort, wo es keine worte gibt.
es geht mir sehr sehr gut...

alles liebe von ganz tief
uschi

 Sprung  
Besuche auch meine Website: Joans-Coaching
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen