Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Joan's Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 206 mal aufgerufen
 Workshops und Substanzen
joan Offline

Moderation


Beiträge: 574

14.07.2009 20:19
M-State Material antworten

Meditation und Verreibung am 14.8.2009 bis 16.8.2009 in Steckborn am Bodensee

Dieses Wochenende wird etwas ganz Besonderes. Nicht nur die Energie des „großen Wassers“ wird ihre Rolle spielen, denn der See ist nur ca. 50m vom Verreibungsort entfernt, sondern auch die verriebene Substanz ist außergewöhnlich. Der Stoff, den wir verreiben werden, besteht nach heutiger Auffassung der Physik aus Edelmetallen, die sich in einem extrem seltenen Quantenzustand befinden. Dieser Zustand wird auch mit „M-State“ bezeichnet und tritt vor allem für die Metalle Rhodium, Iridium, Platin, Silber, Kupfer und Gold auf. „M-State“ bedeutet so viel Mono-atomar. Dh. die Metallatome befinden sich in winzigen Clustern von 1-32 Atomen und bilden keine Atomgitter aus. Daher erscheint der Stoff auch nicht metallen, sondern als weißes oder rötliches Pulver. Dieses Pulver hat viele aus heutiger Sicht „seltsame“ Eigenschaften und stellt die universitären Labors vor so manches Problem.

Dieser Stoff wird in einem chemischen Prozess hergestellt, der im Grunde nur aus Wasser und Salz besteht. Der Vorgang ähnelt alten alchemistischen Prozessanweisungen, die sich mit der Herstellung des „Lapis philosophorum“ oder des Elixiers befassten. Mit diesem Elixier sollte dann letztlich Unedles in Edles verwandelt werden können. Da wir aber heute die Anweisungen der Alchemie einerseits als gleichsam gescheiterte chemische Versuche ansehen, aber auch als Beschreibung des Entwicklungsweges des Menschen zu einem vollkommenen und erleuchteten Wesen ansehen können, obliegt es unserer rationalen Entscheidung was wir davon als „wahr“ ansehen wollen.

Es gibt eine Unmenge darüber zu sagen, zu spekulieren und zu diskutieren, und es sprengt den Rahmen dieser email. Ich möchte daher nur darauf hinweisen, dass wir schon einige intensive Verreibungserfahrung mit Salz und Wasser gemacht haben. Dieses „Elixier“ ist die Quintessenz aus dem Salz und dem Wasser. Es ist ca. 1:100 konzentriert. Diese Konzentration bedeutet, dass man in einem Glas von 0,1L, das kristalline Potential von 10L Salzsole hat.

Ich habe eine sehr kleine Menge des „Elixiers“ aus dem bestem „Himalaya Halit“, das ich bekommen konnte, hergestellt. Diese letzten alchemischen Schritte sind aus heutiger Sicht recht einfach: Das aufgelöste Salz wird soweit reduziert, dass letztlich nur noch die Spurenelemente übrig bleiben, die als „Kristallverunreinigungen“ im Atomgitter der Salzkristalle eingefangen waren. Ich experimentiere mit diesem Stoff bereits seit Sommer 2008 und habe ihn nun ausgesucht, weil ich mich von seinem Potential überzeugt habe und sicher bin, dass diese Verreibung mit Sicherheit eine große Bereicherung deiner Realität mit sich bringen wird.
Da es sich bei dieser Verreibung ebenfalls um eine „brisante“ Kombination handelt, wie immer wenn Wasser dabei ist, wird die Verreibung langsam vor sich gehen. So wird die Verreibung von Freitagabend (c1) über Samstag (c2,c3) bis Sonntag (c4) dauern. Dazwischen werden wir die Zeit nutzen, uns mit Meditationen zu „stillen“ und zu öffnen. Bei dieser Verreibung werden wir auch mehr Aufmerksamkeit auf die eigene Körperhaltung legen und so dem Form-Aspekt des „Sa-Zen“ wieder etwas größeres Gewicht geben. Denn es ist das Zellbewusstsein des Körpers, das uns die Weisheit der Substanz transformiert und erschließt. Je freier und offener es ist, desto klarer ist unsere Erkenntnis.
Weil wir uns mit vorgefassten Informationen über die Substanzen allenfalls vorprogrammieren können, verzichte ich heute auch auf eine ausführliche Erklärung. Es ist Tausend Mal besser zu erfahren, als theoretisch zu erfassen. Wenn du allerdings „zufällig“ auf Informationen stößt, dann sei authentisch und weise sie nicht ab. Und letztlich noch: Im August geht der Mond vom Krebs zum Löwen, womit diese Verreibung für entsprechend (astrologisch) aspektierte Menschen eine Besonderheit darstellt.
Hier ist eine Informationsauswahl: http://65181.homepagemodules.de/t335f108...ng-Schweiz.html

alles liebe
Joan

Meine anderen Postings:
http://joans-coaching.jimdo.com/home
Besuche auch mal: www.reset-center.de

 Sprung  
Besuche auch meine Website: Joans-Coaching
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen