Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Joan's Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 758 mal aufgerufen
 Materialien & Werkzeuge
joan Offline

Moderation


Beiträge: 574

21.10.2011 10:10
Ablauf einer Verreibung antworten

Wenn wir dem Gemüt erlauben, bei minderwertigen Dingen zu verweilen, beginnen wir, minderwertig zu werden und uns mit minderwertigen Dingen zu umgeben. Wenn wir jedoch unsere Aufmerksamkeit auf das Beste gerichtet halten, dann umgeben wir uns mit dem Besten und alles entwickelt sich zu unserem Besten. Die schöpferische Kraft erfüllt uns mit dem, worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken. Das dankbare Gemüt hält seine Aufmerksamkeit ständig auf das Beste gerichtet. Daher neigt es dazu, das Beste zu werden. Es nimmt die Form oder die Eigenschaft des Besten an und wird somit das Beste werden.
(aus „Gesetz des Reichtums“, Wallet, 1910)

Um eine MRSV Verreibung durchzuführen, werden folgende Werkzeuge benötigt:

1 Porzellan Mörser mit rauher Oberfläche ca. 11-12cm Durchmesser, mit passendem Porzellanpistill
1 Holz oder Keramikspatel
1 Porzellanlöffel (Eierlöffel)
1 Glasbehälter für ca. 50g Resonanzsubstanz
1 Glasröhrchen
4-5 Döschen a 12-15ml Fassungsvermögen
etwas Aluminiumfolie
1 Digitalwaage mit 0.001g Genauigkeit (1mg) und 10-20g Maximalgewicht

Mal/Schreibzeug/Stift ggf. meditative Musik

Anmerkung:
Es dürfen keine Metallgegenstände verwendet werden, da diese eine elektrische "Entladung" der Resonanzsubstanz verursachen.
Gesamtkosten für Mörser/Spatel/Löffel/Spatel ca. 20 Euro + ca. 20-30 Euro für die Digitalwaage
Glasröhrchen/Glasdosen kosten je nach Bezugsquelle zwischen 0,1 und 2 Euro pro Stück

Der Ablauf ist ganz einfach:

Auf 10g Milchzucker kommen 0,1g Substanz (100:1) (Hier ist deine eigene Auffassung von Präzision gefordert - da kannst du viel lernen!)

Verrieben werden pro C-Stufe: (Diesen Ablauf nicht unterbrechen!)

6 Minuten reiben ca. 3,3g Milchzucker mit der gesamten Substanz
3 Minuten Mörser auskratzen
6 Minuten Pause (zum Aufschreiben , reflektieren der Gedanken)

6 Minuten reiben ca. 3,3g Milchzucker zum Mörserinhalt hinzufügen
3 Minuten Mörser auskratzen
6 Minuten Pause (zum Aufschreiben , reflektieren der Gedanken)

6 Minuten reiben restlichen Milchzucker zum Mörserinhalt hinzufügen
3 Minuten Mörser auskratzen
6 Minuten Pause (zum Aufschreiben , reflektieren der Gedanken)

15 Minuten Meditation mit dem Mörser in unmittelbarem Körperkontakt !!!!

Die nächste C-Stufe fängt damit an, dass der Mörser soweit entleert wird, dass nur noch ca. 0.1g der verriebenen Menge
darin bleibt. Das ist in Regel der Fall, wenn er nach dem Kratzen einfach ausgeschüttet wird und dann noch einmal
ausgekratzt wird. Der so entstehende Rest ist ca. 0,1g. (Wieg nach, wenn du es nicht glaubst)

Nach jeder C-Stufe am besten noch eine Pause machen. Das ist abhängig davon, wie angestrengt man sich fühlt.
Eine geeignete und zeitlich abgestimmte Musik gibt es hier: http://www.plejaden.de/assets/media/mrsv_standardMusik.mp3
Sie hat eine etwas langsamere Zeiteinteilung pro Sequenz, dauert 72 Minuten pro Stufe

Wenn du es intuitiv machst, wirst du genau spüren wo für dich die richtigen Intervalle liegen!

Ich kann aus Erfahrung nur empfehlen eine Verreibung nicht allein zu machen, sondern die Gruppenenergie zu nutzen, die
entsteht wenn min. 2 oder 3 Menschen gemeinsam verreiben.
Denke immer daran es ist etwas „Heiliges“, die Substanz wird durch das Tun wieder in den geistigen Zustand versetzt und der Verreibende nimmt die Information, die dabei (von der Substanz) gegeben wird, für immer in sich auf.

alles liebe
Joan

Meine anderen Postings:
http://joans-coaching.jimdo.com/home
Besuche auch mal: www.reset-center.de

 Sprung  
Besuche auch meine Website: Joans-Coaching
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen