Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Joan's Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 317 mal aufgerufen
 Gespräche und Aktuelles
joan Offline

Moderation


Beiträge: 574

18.07.2006 22:17
Arbeitslosigkeit antworten


Der Sinn des Lebens besteht darin, seine Berufung zu suchen, zu finden und umzusetzen.[/blau

Wir alle tragen in uns einen Engel, der weder gut noch böse ist. Er ist liebevoll, aber streng. Solange wir unsere Berufung suchen, finden und umsetzen, steht er uns hilfreich zur Seite und gibt uns alle Hinweise, die wir benötigen. Wir müssen sie nur erkennen und annehmen. Wenn wir aber scheitern, indem wir unsere Berufung nicht suchen oder nicht umsetzen, dann wird der Engel zum Dämon. Er versetzt uns immer heftigere Schläge, die schließlich zu schweren Schicksalsschlägen werden können. Krankheit, Konkurs, Arbeitslosigkeit stellen dann besonders heftige Mittel dar, um uns zum Aufwachen zu bringen. In Wirklichkeit sind das nur liebevoll gemeinte Botschaften, dass wir in unserem Leben wirklich Grundlegendes verändern müssen.
(frei nach Ken Wilber in "Mut und Gnade")

Ein Mensch, der seine Berufung gefunden hat und in idealer Weise umsetzt, ist glücklich, hat Charisma und ist völlig authentisch er selbst. Es geht ihm alles leicht von der Hand, er hat eine besondere gewinnende und überzeugende Ausstrahlung. Er ist dabei, sich selbst zu verwirklichen, das Potenzial seines Seins voll auszuschöpfen.

Arbeistlosigkeit ist ein Zeichen dafür, dass die Suche nach der Berufung irgendwann endete und nun kommt der Stubser Gottes um Dich aus der Lethargie zu befreien, Deinen Rock zu säumen und Dich in die Welt aufzumachen.

Geh, verlass die Heimat
Geh, verlass die Heimat,
die Welt, darin Du geboren bist,
darin Du Dich eingerichtet hast.
Das Haus, voll von den Namen der Dinge,
die um Dich sind.
Lass alles was Dir die Sprache über sie zu wissen gibt,
laß auch alles,
was Dir die Wissenschaft über sie vorspricht,
lass auch die BEgriffe,
mit denen Du nach den Dingen greifst -
lass dieses Haus hier hinter Dir
Geh!

Dann wirst Du vielleicht dem Anderen begegnen,
für das Du weder Namen, noch Begriffe hast,
dem ur- und ingründig Wirklichen und Wirkenden begegnen.

Du wirst schauen - dann ist kein Ding mehr,
was es zuvor gewesen,
ein jedes,eines um das andere,
wird zur dir kommen
und Dir einen Namen sagen,
den Du nicht nachsprechen kannst.

Dann wird Dir aus Allem und Jedem,
das Unnennbare erscheinen.
Du wirst jene Stimme hören,
die Du noch vergessen hast,
sehr nah und gewaltig
wirst Du sie rufen hören:

ICH BIN DA!

... und spätestens dann hast Du wieder einen Job! Denn Du bist nicht auf dieser Welt um Trübsal zu blasen, auch nicht damit es Dir schlecht ergeht, sondern Du bist folgendes:


Wir sind alle dazu bestimmt zu leuchten!
Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind.
Unsere tiefgreifendste Angst ist, über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, was uns am meisten Angst macht.
Wir fragen uns, wer bin ich, mich brillant, großartig, talentiert, phantastisch zu nennen?
Aber wer bist Du, Dich nicht so zu nennen?
Dich selbst klein zu halten, dient nicht der Welt.
Es ist nichts Erleuchtetes daran, sich so klein zu machen,
dass andere um Dich herum sich unsicher fühlen.
Wir sind alle bestimmt zu leuchten, wie es die Kinder tun.
Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, zu manifestieren.
Er ist nicht nur in einigen von uns, er ist in jedem einzelnen.
Und wenn wir unser Licht scheinen lassen,
geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.
Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.
Nelson Mandela


... und wenn Du jetzt glaubst, dass das schöne Worte sind, die für Dich nicht gelten, dann bezeugst Du damit nur den Grund für Deine Angst und bezichtigst den Engel in Dir der Lüge.

alles liebe
Joan

«« Loslassen
 Sprung  
Besuche auch meine Website: Joans-Coaching
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen